Pflegekolleg Winterberg
am 
St. Franziskus-Hospital

Auch auf Instagram
Einladung zum Azubi-Speed-Dating 2023

Auf pragmatische Weise können alle Interessierten jeden letzten Samstag im Monat von Januar bis Mai 2023 von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr am Azubi-Speed-Dating des Pflegekollegs Winterberg teilnehmen.

Schülerinnen und Schüler, die bald vor der Entscheidung stehen, welchen beruflichen Weg sie einschlagen möchten, können sich mit Dozenten und Auszubildenden austauschen und feststellen, ob der Gesundheitsbereich das Richtige für sie ist – eine ebenso ausgefallene wie schnelle und effektive Möglichkeit, sich ohne die Barriere eines offiziellen Vorstellungsgesprächs näher kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und sich zu informieren - über einen Beruf, der viel fordert, aber auch viel gibt.

Sie erhalten vertiefende Informationen über die Ausbildungsgänge zur/m Pflegefachfrau/Pflegefachmann, Operationstechnischen Assistenz (OTA) oder Medizinischen Fachangestellten (MFA).

Kommen Sie bei Getränken und Snacks mit uns ins Gespräch und stellen Sie jede Menge Fragen – unverbindlich, unkompliziert und ohne Bewerbungsunterlagen. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

Auch andere Interessierte, die die Pflegeschule kennenlernen oder sich ggf. beruflich neu orientieren möchten, sind herzlich eingeladen, einfach vorbeizukommen.

Plakat zum Download

Pflegeschule am Pflegekolleg des St. Franziskus-Hospitals in Winterberg mit 17 Schülern:innen gestartet.

Am 04.10.2022 war die Freude im St. Franziskus-Hospital groß. Im neuen Schulungsraum der Pflegeschule im Oversum in Winterberg konnte der Leiter des Pflegekollegs Winterberg, Oliver Timpanaro, 17 junge Damen und Herren begrüßen, die nun ihre Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann beginnen.

Unter ihnen sind 6 Schülerinnen aus Indien, die ganz bewusst diese Chance ergriffen, um eine fundierte Ausbildung in ihrem Traumberuf zu erhalten und wertvolle – auch sprachliche - Erfahrungen in einem anderen Umfeld zu sammeln.

Im Mittelpunkt der Eröffnungsfeier standen natürlich die Schüler:innen, die neben der obligatorischen Schultüte auch schon die ersten Lehr- und Lernmaterialien erhielten. Da in der theoretischen und praktischen Ausbildung auch mediale Kompetenzen sehr wichtig sind, stand für jeden Auszubildenden ein eigener, neuer Laptop zum direkten Einsatz bereit.

„Eine staatlich anerkannte Pflegeschule an einem kleinen Krankenhaus in dieser kurzen Zeitspanne zu eröffnen, ist etwas ganz Besonderes und macht uns stolz“, freute sich Geschäftsführer Elmar Willebrand und ergänzt: „Ermöglicht wurde dies durch die gelungene Kombination aus der Expertise von Oliver Timpanaro, der bereits 2019 eine Pflegeschule ins Leben rief, und dem Engagement des Krankenhauseigentümers, der dieses wichtige Projekt gerne unterstützt.“

„Mit dem Pflegekolleg entsteht nun ein ganz wichtiges Angebot in Winterberg, welches wir gerne unterstützen. Junge Menschen aus unserer Region bekommen so eine weitere berufliche Perspektive. Ich danke dem St. Franziskus-Hospital in Winterberg sehr, dass das Krankenhaus aktiv etwas gegen den Pflegefachkräftemangel unternimmt und so auch neue Perspektiven für unsere ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen eröffnet“, so Bürgermeister Michael Beckmann.

Oliver Timpanaro erläutert die Zielsetzung der Schulgründung: „Die Verbindung von wohnortnaher theoretischer und praktischer Ausbildung in einem Berufsbild der Zukunft macht den spürbaren Nutzen für die jungen Menschen in der Region aus.“ Besonders hervorzuheben sei, dass dies nur durch die enge Kooperation mit anderen örtlichen Dienstleistern in der ambulanten und stationären Pflege möglich ist.

Nun liegen 3 spannende Jahre vor den neuen Auszubildenden, in denen sie von Pflegepädagogin Christina Winter und gesamten Team aus Schulleitung, Praxisanleitern und Fachdozenten unterrichtet und angeleitet sowie von den erfahrenen Kollegen:innen vor Ort bei Ihren Praxiseinsätzen begleitet und unterstützt werden.

In der generalistischen Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann erlangen sie nun alle wichtigen fachlichen und persönlichen Kompetenzen, die für die selbstständige, umfassende und prozessorientierte Pflege von Menschen aller Altersstufen in stationären sowie ambulanten Pflegesituationen erforderlich sind.

Unser Ziel

Ein Ausbildungsangebot im Bereich des Gesundheitswesens für die Region schaffen!

Wir möchten mit dem Pflegekolleg am St. Franziskus-Hospital in Winterberg jetzt unser Engagement in der Region ausweiten und jungen Menschen rund um Winterberg, Medebach, Hallenberg usw. eine hochwertige Ausbildung in einem Berufsbild der Zukunft im Idealfall wohnortnah anbieten. Die wachsende Bedeutung des Pflegeberufs in Zeiten des Fachkräftemangels und des fortschreitenden demographischen Wandels ist unbestritten. 

Hier möchten wir in Kooperation mit lokalen stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen ein vernetztes Angebot in der Region um Winterberg schaffen, das sowohl gegen den Nachwuchsmangel als auch gegen die z. T. kurze Verweildauer in dem gelernten Ausbildungsberuf Zeichen setzen wird. 

Die Absolventen des Pflegekollegs sollen die Möglichkeit haben, neben Ihrer fachlichen Ausbildung auch die Praxisphasen in einer Einrichtung vor Ort zu erleben und dadurch ihre Perspektiven für den anschließenden beruflichen Einstieg zu verbessern. Gleiches gilt für die Kooperationspartner, die so die Chance haben, qualifiziertes Personal während der Einsatzphasen zu erleben und anschließend dauerhaft für das Unternehmen zu gewinnen. 

Unsere Herausforderung

Das Pflegekolleg in Winterberg als Ausgangspunkt für die Ausbildung in Gesundheitsberufen im Sauerland etablieren!

Die verantwortlichen Mitarbeiter im St. Franziskus-Hospital sind sich bewusst, welche enorme Herausforderung in der Gründung eines eigenen Pflegekollegs steckt. In dem Bewusstsein eines spürbaren Nutzens für die jungen Menschen in der Region sowie für die beteiligten Kooperationspartner in den ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen möchten wir uns sehr gerne dieser Herausforderung stellen. Dabei verstehen wir uns explizit als Ergänzung und Erweiterung der bestehenden regionalen Einrichtungen der Ausbildung im Gesundheitswesen, um mit der Unterstützung auch aus anderen gesellschaftlichen Bereichen einen zusätzlichen Beitrag zur Verbesserung der Strukturen in der ländlichen Region leisten und Verantwortung übernehmen zu können.

Für offene Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Wir bieten Ihnen Ausbildungen in Gesundheitsberufen ...

...mit kleinen 
Klassen

ermöglichen einen größeren Zusammenhalt zwischen den Schülern

...mit spannenden Projektarbeiten

sind eine Abwechslung zur Tagesarbeit und bieten Gelegenheit für neue Erfahrungen, z.B. in der Teamarbeit

...mit individueller Betreuung

Stärken und Talente werden früh erkannt und können gefördert werden 

...mit kompetenten Dozenten

verstehen sich auch als Coaches. Kompetenzen der Azubis stärken und verbessern 

Wegbeschreibung

Schulungsräume

Pflegekolleg Winterberg

Am Kurpark 4

59955 Winterberg

 

 

 

Postadresse

St. Franziskus-Hospital gGmbH

Pflegekolleg Winterberg

Franziskusstraße 2

59955 Winterberg